Straßen um Bad Klosterlausnitz wegen Sturmschäden gesperrt

Bad Klosterlausnitz  Wegen Aufräumarbeiten ist unter anderem die Landstraße zwischen Bad Klosterlausnitz und Eisenberg noch voll gesperrt.

Blick auf die Verbindungsstraße zwischen Bad Klosterlausnitz Ortsausgang in Richtung Eisenberg. Dutzende Bäume hatte der Sturm entwurzelt und quer zur Fahrbahn gelegt.

Blick auf die Verbindungsstraße zwischen Bad Klosterlausnitz Ortsausgang in Richtung Eisenberg. Dutzende Bäume hatte der Sturm entwurzelt und quer zur Fahrbahn gelegt.

Foto: Andreas Schott

Die Landstraße zwischen Bad Klosterlausnitz und Eisenberg ist derzeit noch voll gesperrt. Hier werden entwurzelte Bäume von der Fahrbahn geräumt. Im Einsatz sind unter anderem Forstmitarbeiter vom Thüringeforst. Ab wann die Verbindungsstraße wieder frei sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Verbindungsstraße zwischen Bad Klosterlausnitz – Siedlung – durch den Wald in Richtung Hermsdorf über die Autobahn 4 zur Anschlussstelle Hermsdorf Ost, ist in Folge des Sturms voll gesperrt. Dutzende Bäume hat das Sturmtief „Friederike“ entwurzelt, die eine Durchfahrt nicht mehr möglich machen. Voraussichtlich bis Mitte nächste Woche muss die Verbindungsstraße durch den Wald gesperrt bleiben.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.