Tag der offenen Tür im Saalfelder Lokschuppen

Saalfeld  Interessengemeinschaft Bahnbetriebswerk Saalfeld lud Interessierte zur Besichtigung und Sonderfahrten ein

Dampflok 52 8195 verlässt die Drehscheibe am Ringlokschuppen, der am zweiten Adventswochenende für die Öffentlichkeit geöffnet war.

Dampflok 52 8195 verlässt die Drehscheibe am Ringlokschuppen, der am zweiten Adventswochenende für die Öffentlichkeit geöffnet war.

Foto: Robin Kraska

Für den alten Lokschuppen aus DDR-Zeit am Bahnbetriebswerk Saalfeld gibt es verschiedene Pläne der Neubelebung. Unter anderem sind eine Diskothek, Gastronomie oder eine eisenbahnspezifische Nutzung. Am 8. und 9. Dezember hat die neugegründete Interessengemeinschaft (IG) Bahnbetriebswerk Saalfeld alle Interessierten Saalfelder und Eisenbahnfreunde zum Tag der offenen Tür eingeladen. Höhepunkte waren zwei Sonderfahrten mit historischen Dampfloks von Saalfeld nach Lobenstein und zurück, wobei die zweite Fahrt am Sonntag wegen eines unvorhergesehen Schadens am Antrieb der Lok 50 3501 ausfallen musste.

Für April nächstes Jahr plant die IG, dann als eingetragener Verein, eine weitere Veranstaltung auf dem Gelände für die Öffentlichkeit.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.