Unbekannter zündelt nahe einer Schule

Gera  Polizei sucht nach Vorfall Zeugen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Vorfall im Umfeld der Grundschule in Gera-Debschwitz sucht die Polizei nach Zeugen und einem Unbekannten.

Am vorigen Freitag erhielt die Polizei die Mitteilung, dass sich bereits am Montag, dem 19. Februar, zwischen 10.40 Uhr und 11 Uhr, in der Hofpause ein Unbekannter im unmittelbaren Umfeld der Schule in der Fröbelstraße in Gera-Debschwitz aufgehalten haben soll.

Nach Angaben der Polizei soll der etwa 30-jährige, schwarzhaarige Mann dort ein sechsjähriges Mädchen angesprochen, ein Feuerzeug durch den Zaun gehalten und dieses unmittelbar in der Nähe des Kindes angezündet haben. Verletzt wurde niemand. Ein Schaden sei ebenfalls nicht entstanden.

Die Polizei hat dennoch die Ermittlungen aufgenommen. Sofern es Zeugen gibt, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden diese gebeten, sich beim Inspektionsdienst unter Telefon (0365) 82 90 zu melden. Die Schule wollte sich auf Nachfrage nicht zu dem Vorfall äußern. Nach Angaben der Polizei sei jedoch die Hofaufsicht nach dem Vorfall verstärkt worden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.