Markierungen für Parkplätze fehlen noch

Apolda.  Zusätzliche Parkplätze werden in wenigen Tagen in der Bachstraße von Apolda freigegeben.

Noch sind die neuen Parkplätze in der Bachstraße von Apolda nicht nutzbar.

Noch sind die neuen Parkplätze in der Bachstraße von Apolda nicht nutzbar.

Foto: Dirk Lorenz-Bauer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die neuen Parkplätze in der Bachstraße werden, wenn alle klappt, noch im Februar freigegeben. Vorher muss unter anderem eine Beschilderung hin und in der Straßenmitte eine durchgehende Linie aufgebracht werden, um das Einparken von Fahrzeugen aus Richtung Heidenberg zu unterbinden. Wegen der Kurve soll so eine Verkehrsgefährdung ausgeschlossen werden. Wenn das Wetter passt, soll die Sperrung kurz vorm Faschingsumzug genutzt werden, um die Markierung aufzubringen. Für die Markierungsarbeiten müsste die Fahrbahn ohnehin gesperrt werden. Mit der Umzugssperrung schlägt man quasi zwei Fliegen mit einer Klappe – man kann arbeiten und anschließend ziehen die Faschingsleute am Publikum vorbei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren