Erfurt. Die CDU-Landtagsfraktion will beim Kampf gegen Lehrermangel die Zulassungsbeschränkung für das Grundschullehramtsstudium abschaffen. Das zuständige Ministerium sieht dafür jedoch keine Notwendigkeit.

Beim Kampf gegen den Lehrermangel will die CDU-Landtagsfraktion zurzeit noch bestehende Hürden bei der Aufnahme eines Studiums abbauen. „Wir müssen schnellstmöglich die Zulassungsbeschränkungen für das Grundschul- und das Förderschullehramt in Thüringen aufgeben. Zu Beginn des Wintersemesters 2023/2024 darf es im Freistaat keine Numerus-clausus-Fächer mehr für das Lehramt geben. Alle Bewerber müssen aufgenommen werden und die nötigen Kapazitäten geschaffen werden“, sagt der Unionsbildungspolitiker Christian Tischner im Gespräch mit dieser Zeitung.