Erfurt. Der Gesamtpersonalrat kritisiert das Auswahlverfahren scharf und ein Thüringer Rundfunkratsmitglied weiß nicht einmal offiziell, wer sich beworben hat.

Die Neuwahl des MDR-Intendanten sorgt für Streit zwischen Mitarbeitervertretung und oberstem Aufsichtsgremium. In einem Schreiben an die Belegschaft warf der Gesamtpersonalrat dem Verwaltungsrat Intransparenz bei der Auswahl vor.