Erfurt. Der Zustrom ukrainischer Schüler stellt Thüringer Schulen vor Raum- und Personalprobleme. Bildungsminister Helmut Holter (Linke) will jetzt reagieren.

Das Thüringer Bildungsministerium will die Integration Geflüchteter in den Schulunterricht verbessern. Dabei sollen Sofort-Maßnahmen, die ein vorübergehendes Ende der bisherigen Regelungen bedeuten, den Handlungsspielraum der Verantwortlichen vor Ort erweitern.