Erfurt. Die Thüringer CDU hat bereits eine Reform des Gesetzes über den Katastrophenschutz eingebracht. Jetzt will sie ihn noch einmal verschärfen.

Welche Rolle spielt der Landrat im Ernstfall? Was muss der Oberbürgermeister einer kreisfreien Stadt unternehmen, damit die Bevölkerung vor einer Katastrophe gewarnt wird? Schmerzlich Erfahrungen sind im im Juli 2021 im rheinland-pfälzischen Ahrtal gemacht worden, wo eine Hochwasserkatastrophe verheerende Folgen hatte – und ein Landrat sogar in den Ruhestand versetzt wurde. Aus Sicht der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag gibt es auch hierzulande Nachholbedarf beim Krisenmanagement im Ernstfall.