Eine Stimme für alle elf Orte des Nessetals

Remstädt  Freie Wähler nominieren Kandidaten für Gemeinderatswahl und Eva-Marie Schuchardt als Bürgermeisterkandidatin.

Die Kandidaten der Freien Wähler „Nessetal“, vorn: Bürgermeisterkandidatin Eva-Marie Schuchardt aus Remstädt.

Die Kandidaten der Freien Wähler „Nessetal“, vorn: Bürgermeisterkandidatin Eva-Marie Schuchardt aus Remstädt.

Foto: Freie Wähler Nessetal

Mit einer starken Mannschaft und Eva-Marie Schuchardt als Kandidatin für das Bürgermeisteramt wollen die Freien Wähler des Nessetals zur Kommunalwahl am 26. Mai antreten.

Zur Nominierung haben sich Vertreter der Freien Wähler aus allen Orten der Landgemeinde „Nessetal“ in Remstädt getroffen, um ihre Kandidatenliste aufzustellen.

Es sei deren erklärtes Ziel, dass jeder Ort der neuen Landgemeinde im künftigen Gemeinderat mit mindestens einem Mandat der Freien Wähler vertreten sei, sagt deren Sprecher Winfried Schneegas aus Warza. Damit, so die einstimmige Position, könne die erfolgreiche Arbeit der vergangenen 29 Jahre fortgesetzt werden.

Eva-Marie Schuchardt (Jahrgang 1965) bringe als Bürgermeisterkandidatin der Freien Wähler ihre langjährige Erfahrung im Amt als Bürgermeisterin von Remstädt, den erforderlichen Sachverstand und das Herzblut mit ein, sagt Schneegaß. Er war selbst bis zum Zusammenschluss der Verwaltungsgemeinschaft Mittleres Nessetal zur Landgemeinde Nessetal Bürgermeister von Warza. Auch ihm sei die Kandidatur angetragen worden, sagt er auf Nachfrage. Doch mit nun 61 Jahren wolle er Jüngeren den Vortritt lassen, die das Amt über einen längeren Zeitraum ausüben könnten. Dafür sei Eva-Marie Schuchardt die richtige Frau. Sie sei in der Lage, verfügbare Kräfte und Mittel sinnvoll zu bündeln und nachhaltig in den Dienst der neuen Landgemeinde zu stellen.

Die Freien Wähler sind im Nessetal stark vertreten. Vor dem Zusammenschluss stellten sie in allen Gemeinden Abgeordnete. In dem zu Beginn dieses Jahres formierten Übergangsgemeinderat haben sie 79 von insgesamt 86 Sitzen inne, sagt Schneegaß.