Nach Unfall will Zimmermann Arbeit ab Oktober wieder aufnehmen

Regierungssprecher Peter Zimmermann wird nach seinem schweren Autounfall noch wochenlang ausfallen. Wie seine Stellvertreterin Marion Wolf am Dienstag in Erfurt mitteilte, wird er wahrscheinlich erst im Oktober an seinen Arbeitsplatz zurückkehren können. Für seine Genesung sei eine aufwendige Reha-Therapie notwendig.

Regierungssprecher Peter Zimmermann: Bis er wieder Reden hält, dauert es noch bis mindestens Oktober. Foto: Marcus Scheidel

Foto: zgt

Erfurt. Zimmermann war vor einer Woche bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 73 schwer verletzt worden. Der Dienstwagen hatte sich bei Schleusingen auf nasser Fahrbahn wegen Aquaplanings mehrmals überschlagen. Der Fahrer und zwei weitere Insassen erlitten leichte Verletzungen.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.