Rot-Rot-Grün will zweites kostenloses Kita-Jahr beschließen

Erfurt  Mit abschließenden Beratungen zur Einführung eines zweiten kostenlosen Kita-Jahres in Thüringen setzen die Abgeordneten des Landtags am Donnerstagvormittag ihre Plenarsitzung fort.

In Thüringen könnte es ein zweites kostenloses Kita-Jahr geben. Darüber beraten die Abgeordneten des Landtages derzeit.

In Thüringen könnte es ein zweites kostenloses Kita-Jahr geben. Darüber beraten die Abgeordneten des Landtages derzeit.

Foto: Monika Skolimovska/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dabei sollen die Änderungen am Kita-Gesetz, das nun „Kindergartengesetz“ heißt, abschließend beraten werden. In Thüringen ist bereits das letzte Jahr vor der Einschulung beitragsfrei, nun soll das vorletzte Jahr folgen.

Das Geld dafür stammt vor allem aus dem Gute-Kita-Gesetz des Bundes. Die CDU lehnt das Vorhaben ab und plädiert dafür, das Geld vom Bund stattdessen für eine kostenlose Verpflegung der Kita-Kinder zu verwenden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren