12 Schulen und Kitas im Altenburger Land von Corona-Infektionen betroffen

Aktuell gibt es im Altenburger Land 291 aktive Corona-Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 116,3.

In vielen Kitas und Schulen des Altenburger Landes gab es positive Corona-Test.

In vielen Kitas und Schulen des Altenburger Landes gab es positive Corona-Test.

Foto: Marco Schmidt

Das Gesundheitsamt meldete von Freitag, 6. November, zu heute, 9. November, 26 Neuinfektionen. Damit gibt es im Altenburger Land nun 291 aktive positive Corona-Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 116,3. Zehn Personen befinden sich aktuell in stationärer Behandlung, wovon drei intensivmedizinisch betreut werden müssen. Vier Menschen sind in Verbindung mit dem Corona-Virus verstorben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es im kostenlosen Corona-Live-Blog.

Folgende Kitas und Schulen sind von Corona-Infektionen betroffen:

In der Grundschule und dem Gymnasium in Schmölln, der Rahnschule, und der Mäderschule Altenburg ist jeweils eine Infektion bekannt. Im Spalatingymnasium gibt es zwei Infektionen.

Bei je einer Erzieherin in den folgenden Kindertagesstätten wurde ebenfalls ein positives Testergebnis nachgewiesen: Kindertagesstätte in Ehrenhain, in Thornhausen, in Vommershain und im „Finkenweg“ in Schmölln. In den Kindertagesstätten „Am Spielplatz“ Altenburg und in Nöbdenitz wurde jeweils ein Kind positiv getestet.

Das Gesundheitsamt arbeitet momentan mit zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kontaktnachverfolgung und hat zu allen Infektionsfällen entsprechende Maßnahmen eingeleitet. Außerdem wurde eine zweite Abstrichstelle in Altenburg eingerichtet.