Fahranfänger hat im Altenburger Land seinen Gasfuß nicht unter Kontrolle

red
Der junge Mann war bei Straßenglätte vermutlich zu schnell unterwegs.

Der junge Mann war bei Straßenglätte vermutlich zu schnell unterwegs.

Foto: Waldmüller/imago (Symbolfoto)

Windischleuba.  Nicht gut angefangen hat das neue Jahr für einen 18-jährigen Fahranfänger: Er war im Altenburger Land viel zu schnell unterwegs - und das bereits zum zweiten Mal.

Am Freitagabend hat sich ein Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Windischleuba und Gerstenberg ereignet. Ein 18-jähriger war auf winterglatter Fahrbahn zu schnell unterwegs, kam mit seinem Auto von der Straße ab und überschlug sich. Von den insgesamt drei Insassen wurde ein 13-jähriger Jugendlicher leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher erst kürzlich seinen Führerschein wiederbekommen hatte, nachdem er diesen wegen zu hoher Geschwindigkeit für ein Fahrverbot abgeben musste. Am Auto des jungen Mannes entstand Totalschaden.

Weitere Polizeinachrichten aus Thüringen: