Gößnitzer Freiheitsplatz wird zum Open-Air-Ballsaal

Gößnitz  MDR Thüringen und Stadtverwaltung laden zum Sommernachtsball. Showprogramm und buntes Vergnügen am 20. Juli

Der MDR-Sommernachtsball mit Moderator Mathias Kaiser macht am 20. Juli in Gößnitz Station.

Foto: Karina Hessland

Vom 13. Juli bis 10. August verwandeln sich fünf ausgewählte Plätze in Thüringen, jeweils an einem Samstagabend, in „Open-Air-Ballsäle“. Gastgeber-Stadt für den MDR-Sommernachtsball ist dabei auch Gößnitz. Am Samstag, 20. Juli, steigt dort die Show.

„Wir freuen uns sehr auf diesen Abend und ich bin sehr gespannt auf unsere Gäste“, so Mathias Kaiser vom MDR, der auch als Moderator durch den Sommernachtsball führen wird. „Unser Ziel ist es, so viele verschiedene Orte in Thüringen kennenzulernen. Der Sommernachtsball ist dafür ein schöner Anlass“, so Kaiser weiter. Zumal sich so eine gute Gelegenheit ergebe, auch ganz kleine Orte in Thüringen ausführlich vorzustellen und über sie zu berichten. „Schön, dass diesmal auch Gößnitz mit an der Reihe ist“, blickt Bürgermeister Wolfgang Scholz (Initiative Städtebund) voraus.

Das Motto des Abends in Gößnitz lautet: Schick anziehen und tanzen. Der Ball findet auf dem Freiheitsplatz der Pleißestadt statt, den die Stadtverwaltung bis dahin hübsch herrichten wird. So viel steht bereits fest: Der Abend wird für Tänzer und für Nichttänzer gleichermaßen unterhaltsam sein. „Wir versuchen immer, einen guten Kompromiss zu finden, weshalb wir auch auf ein buntes Show- und Unterhaltungsprogramm setzen.“ Wichtig die Tatsache, dass der Sommernachtsball eine gemeinsame Aktion zwischen Gößnitz und MDR Thüringen ist. Es wird eine Bühne mit einer 15 Quadratmeter großen LED-Wand geben, die den ganzen Abend über bespielt wird. Ein professionelles Kamerateam ist vor Ort, eine Online-Kollegin setzt aktuelle Nachrichten ab und fotografiert wird natürlich auch. Ein 120 Quadratmeter großer Holztanzboden wird auf dem Freiheitsplatz ausgelegt. „Und der ist garantiert stilettotauglich“, versichert Kaiser. 1000 Sitzplätze soll es geben, was wiederum auf die Zahl der Gäste schließen lässt, die MDR und Stadt Gößnitz am 20. Juli erwarten. Offiziell wird um 19 Uhr in den Ballabend gestartet, bereits ab 18 Uhr beginnt der Showbetrieb.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.