Gospelsongs in der Kirche Flemmingen präsentiert

Flemmingen  Gemeinsames Konzert mit Colours of Soul ist der Höhepunkt des Workshops

Das gemeinsame Konzert am Sonntagnachmittag war der Höhepunkt des Gospelworkshops in Flemmingen.

Das gemeinsame Konzert am Sonntagnachmittag war der Höhepunkt des Gospelworkshops in Flemmingen.

Foto: Jörg Bachmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es mag im ländlichen Bereich des Wieratals nicht so sehr viele kirchenmusikalische Höhepunkte geben, ob wohl es mit dem Posaunenchor Göpfersdorf/Ehrenhain, den beiden Singkreisen und dem Kirchenchor Langenleuba-Niederhain doch ein paar musikalische Aktivitäten gibt. Dennoch gab es am Sonntag in Flemmingen besondere kirchenmusikalische Aktionen. Unter der Leitung von Rebekka Klukas und Manuel Schmid fand ein Gospelworkshop mit 15 Teilnehmern aus den Kirchgemeinden und weiteren Gästen im Pfarrhaus in Flemmingen statt.

Gemeinsam übte man einige Gospels, die dann mit dem Gospelchor gesungen wurden. Denn der besondere Höhepunkt des Tages war das Konzert am Nachmittag mit dem Gospelchor Colours of Soul unter der Leitung von Rebekka Klukas und Manuel Schmid in der Kirche Flemmingen statt. Pfarrer Jörg Bachmann sagt dazu: „Für unseren ländlichen Raum sind Besucherzahlen bei Konzerten mit über 40 Leuten schon viel.“ Das Konzert begeisterte die Chorsänger, die Teilnehmer des Workshops und alle anderen Besucher gleichermaßen, so Bachmann.

Der Gospelchor Colours of Soul aus Altenburg besteht schon seit elf Jahren, im August 2008 wurde er gegründet. Der Chor ist bereits über die Grenzen der Kreisstadt hinaus ein Begriff für Freunde der Gospelmusik.

Der Chor probt jeden Montag ab 20 Uhr in der Brüderkirche Altenburg. Chorleiterin Klukas bringt immer wieder mit viel Feingefühl Farben in die Songs. Musikalisch wird der Chor von Manuel Schmid (Klavier) und Ekkehard Dressler (Percussion) unterstützt. Das Repertoire reicht von Balladen und Spirituals über jazzige, rockige, meditative und soulige Songs bis hin zu afrikanischen Stücken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.