Knapper Erfolg für Meuselwitz - 1:0 im Test gegen Kaan-Marienborn

Meuselwitz  Der Test gegen Kaan-Marienborn ging mit 1:0 für die Meuselwitzer denkbar knapp aus. Die rund 150 Zuschauer verfolgten eine Partie auf Augenhöhe.

„Im Abschluss müssen wir mit mehr Cleverness agieren. Daran gilt es jetzt noch im Training zu feilen“, zieht Trainer Heiko Weber nach dem Spiel Bilanz.

„Im Abschluss müssen wir mit mehr Cleverness agieren. Daran gilt es jetzt noch im Training zu feilen“, zieht Trainer Heiko Weber nach dem Spiel Bilanz.

Foto: Tino Zippel

Einen gut bekannten Gegner hatte Fußball-Regionalligist ZFC Meuselwitz am Sonnabend zu einem weiteren Test vor der Brust. Das Oberliga-Team vom FC Kaan-Marienborn 07 aus Westfalen absolviert schon seit etlichen Jahren während der Saisonvorbereitung ein Trainingslager in Meuselwitz und testet so regelmäßig gegen den ZFC. Auch der Test am Sonnabend ging mit 1:0 für die Meuselwitzer denkbar knapp aus.

So sahen die rund 150 Zuschauer eine Partie auf Augenhöhe. Die erste Duftmarke setzte in der 13. Minute Neuzugang Johann Weiß, der aber nur den Pfosten des von Christian Bölker gehüteten Kaan-Tors traf. Ebenso stark setzte sich Alexander Dartsch in der 19. Minute in Szene, konnte aber ebenfalls nichts Zählbares erzielen. Gleiches gilt für Francesco Lubsch, der den Schlussmann in der 21. Minute prüfte. Alexander Dartsch machte es dann in der 32. Minute besser, als er von Lubsch mit langem Ball bedient wurde und halbhoch traf.

Im zweiten Durchgang wechselten beide durch, das Spiel blieb ausgeglichen. Der ZFC überzeugte vor allem in der Defensive - nach vorn aber zeigten sich die bekannten Reserven. „Im Abschluss müssen wir aber noch mit mehr Cleverness agieren. Daran gilt es jetzt noch im Training zu feilen“, sagte Trainer Heiko Weber. Am Mittwoch testet der ZFC in Bad Blankenburg um 18 Uhr gegen den Oberligisten Einheit Rudolstadt.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.