Rettungskräfte wollen verletzten 17-Jährigen versorgen – doch dann werden sie angegriffen

Gerstenberg  Als Rettungskräfte am Sonntag in Altenburg einem verletzten jungen Mann helfen wollen, werden sie von ihrer Arbeit abgehalten und attackiert.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Sascha Fromm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Sonntag sollte gegen 4.20 Uhr ein 17-Jähriger von Rettungskräften versorgt und ins Krankenhaus gebracht werden.

Der junge Mann war gestürzt und erlitt dadurch erhebliche Verletzungen am Kopf.

Während der Versorgung versuchte der 17-Jährige jedoch das medizinische Personal anzugreifen.

Erst durch die hinzugerufenen Polizeibeamten konnte der Mann unter Kontrolle und durch den Rettungsdienst in eine Fachklinik gebracht werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.