Schneller Fahndungserfolg im Altenburger Land: Jugendliche Einbrecher stellen sich der Polizei

red
Die Jugendlichen hatten einen Monitor mitgehen lassen, den sie dann wieder zurückbrachten.

Die Jugendlichen hatten einen Monitor mitgehen lassen, den sie dann wieder zurückbrachten.

Foto: Jonas Walzberg/imago (Symbolfoto)

Windischleuba.  Insgesamt sieben Jugendliche, die am Einbruch in eine Grundschule beteiligt gewesen sein sollen, konnten ausfindig gemacht werden, nachdem sich ein reumütiger Komplize gestellt hatte.

In der Nacht von Donnerstag zu Freitag ist in die Grundschule in Windischleuba eingebrochen worden. Dabei wurde ein Fenster aufgedrückt und anschließend das Lehrerzimmer sowie das Sekretariat durchwühlt. Letztlich wurde ein Monitor entwendet. Nachdem die Kriminalpolizei den Einbruch aufgenommen hat, meldete sich plötzlich ein reumütiger Jugendlicher in Begleitung seiner Mutter bei der Polizei und war geständig.

Insgesamt konnten sieben Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren ausgemacht werden, die am Einbruch beteiligt waren. Ihnen war die Idee während einer Gartenparty und nach reichlich Alkohol gekommen. Der gestohlene Monitor wurde schließlich bei der Polizei abgegeben. Alle Beteiligten müssen sich nun wegen Einbruchdiebstahls verantworten.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.