Tipps für die Herbstferien im Altenburger Land

Altenburg/Posterstein  Die Kinder können in den Ferien mit der Kohlebahn fahren oder auf Burg Posterstein auf Rätseljagd gehen

Am kommenden Samstag findet in Altenburg wieder der Bauernmarkt statt. 

Am kommenden Samstag findet in Altenburg wieder der Bauernmarkt statt. 

Foto: Silke Arnold

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der goldene Herbst ist da und zeigt sich mit all seinen Facetten. Während sich das Laub langsam bunt verfärbt und das Altenburger Land in einem wunderbaren Licht erstrahlt, ist es nicht mehr lang hin bis zu den Herbstferien. Zeit für die Familie, die vielfältige Region im Osten Thüringens zu entdecken.

In Altenburg und Umgebung gibt es für Familien jede Menge zu entdecken und auch die Entspannung kommt nicht zu kurz. Die touristischen Akteure haben für die kleinen und großen Abenteurer eine Vielfalt an Angeboten zusammengestellt. Daneben lohnen sich Ausflüge wie eine Wanderung oder Fahrradtour entlang des Sprotte-Erlebnispfades von Posterstein nach Schmölln oder ein Besuch auf dem traditionellen Altenburger Bauernmarkt. Dieser findet am kommenden Samstag statt.

Den kunterbunten Herbst in vollen Zügen genießen können Kinder mit ihren Eltern bei der Führung „Sinneswandern“ und dabei einmal ganz bewusst abschalten und die Kleinigkeiten in der Natur spüren. Die Wanderungen dauern drei bis fünf Stunden und finden unter verschiedenen Themenschwerpunkten statt.

„Geschichte(n) erleben“ können Ferienkinder im Residenzschloss Altenburg. Die Ferienprogramme „Treppauf, treppab - Vom höchsten Punkt zum tiefsten Keller“, „Ganz schön unter Druck – Drucktechniken vorgestellt und praktisch ausgeführt“ und „Tatort Burg – Flasche, Hausmannsturm und Zwinger - stumme Zeugen des Prinzenraubes“ laden zum Mitmachen ein.

Das Museum Burg Posterstein, die Kinderburg, lädt während der Herbstferien zur Schatzsucherprüfung „Was brauchte man für eine Abenteuerreise?“ und zur Rätseljagd durch die Schau „Von Schönhaide nach Südamerika” ein.

Abenteuerreich geht es bei einer Fahrt mit der Kohlebahn zu. Thüringens einzige Schmalspurbahn fährt von Meuselwitz durch das Schnaudertal nach Regis-Breitingen. Fahrten werden an verschiedenen Sonntagen im Herbst, jeweils als Mittags- oder Kaffeefahrt, angeboten.

Die ganz kleinen Feriengäste zwischen einem und fünf Jahren können die Skatstadt kostenfrei mit dem Bobby-Car erkunden. Verfügbar ist der Skatstadtflitzer bei der Tourismusinformation Altenburger Land (Markt 10), der Altenburger Tourismus GmbH (Markt 17), bei Trommer Immobilien (Moritzstraße 4) und im Trumpf Reisebüro (Sporenstraße 16).

Ein Überblick über die Veranstaltungen und Angebote in den Herbstferien ist unter www.altenburg.travel in der Rubrik Veranstaltungen zu finden.

Touristische Anbieter, die ihren Veranstaltungshinweis noch nicht gesendet haben, können dies jederzeit per E-Mail an info@altenburg.travel nachholen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.