Handbremse nicht angezogen: Auto kracht in Hauswand

Großbreitenbach  Ein 54-jähriger Autofahrer stellte sein Fahrzeug ab und ging. Anscheinend vergaß er aber, die Handbremse festzuziehen. Das Auto machte sich selbstständig und rollte in eine Hauswand.

Ein Auto ist in Großbreitenbach in eine Hauswand gerollt. Foto: Stephan Jansen/dpa

Ein Auto ist in Großbreitenbach in eine Hauswand gerollt. Foto: Stephan Jansen/dpa

Foto: Stephan Jansen/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagmittag stellte der 54-Jährige Fahrer eines VW sein Fahrzeug in der Schulstraße in Großbreitenbach im Ilm-Kreis ab. Weil er aber sein Fahrzeug nicht ordentlich gesichert hatte, setze sich das Auto führerlos in Bewegung und rollte gegen eine Hauswand.

Die Wand wurde dadurch stark beschädigt und es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Ein hinzugezogener Statiker konnte die mögliche Einsturzgefährdung ausschließen. Da sich zum Unfallzeitpunkt keine Personen im Gebäude befanden, bestand keine Gefahr für Personen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.