Bad Lobenstein. Es war kein Geist, den die Polizei im August vorigen Jahres in einem Fiat stoppte. Da die Wahrheit schnell ans Licht kam, gab es nun die entsprechende Strafe.

Zu einer Haftstrafe wurde ein 52-jähriger Gastwirt aus Schleiz verurteilt, nachdem er ohne Fahrerlaubnis mit einem Auto unterwegs gewesen ist. Ein hartes Urteil, wie es scheint. Doch es gibt eine Vorgeschichte.