Familientag bei der Ferienlandeisenbahn in Crispendorf

Crispendorf  Fahrten zu Himmelfahrt von 10 bis 18 Uhr

Am Hauptbahnhof der Ferienlandeisenbahn stehen die Lokomotiven Crispi und Maja bereit.

Am Hauptbahnhof der Ferienlandeisenbahn stehen die Lokomotiven Crispi und Maja bereit.

Foto: Thomas Bitter

Die kleine Bahn im Tal der Wisenta bei Crispendorf fährt zu Himmelfahrt von 10 bis 18 Uhr, bei Bedarf auch länger. Die Züge fahren im Abstand von bis zu 10 Minuten. Nur Eisenbahn fahren ist nicht alles was geboten wird!

Der Biergarten lädt zu Kaffee, Eis und Kuchen, frischen Rostern und Rostbräteln sowie einer Vielzahl an kalten und warmen Getränken ein. Zwischen Biergarten und Bahnhof der Ferienlandeisenbahn finden alle jungen Gäste den Bastel- und Schminkstand sowie die Hüpfburg und das Ponyreiten. Musikalische Unterhaltung lädt ebenfalls zum Verweilen ein.

Bei der Ferienlandeisenbahn fehlen helfende Hände. Damit die kleine Bahn rollen kann, müssen eine Vielzahl an Aufgaben bewältigt werden. Zu Himmelfahrt kommt Unterstützung von der Parkeisenbahn aus Halle. Jede Hand hilft, die Ferienlandeisenbahn zu erhalten.

Die Ferienlandeisenbahn fährt entlang der Wisenta und kreuzt den Rundwanderweg Saale-Wisenta-Plothengrund. Für einen kleinen Spaziergang ist die Ferienlandeisenbahn ein guter Ausgangspunkt. Vom Bergkamm schaut man zur Saale herunter und auch nicht viel weiter befindet sich die Wisentatalsperre.