Feuerwehrfrau findet verwirrte und völlig durchnässte Rentnerin an Bushaltestelle

Blankenberg.  Eine ältere Frau, die sich völlig durchnässt an einer Bushaltestelle im Saale-Orla-Kreis aufhielt, ist einer Kameradin der Feuerwehr aufgefallen. Die Feuerwehrfrau rief die Polizei.

Die Frau konnte sich im Polizeiwagen aufwärmen (Symbolfoto).

Die Frau konnte sich im Polizeiwagen aufwärmen (Symbolfoto).

Foto: NicoLeHe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einer Kameradin der Feuerwehr Hirschberg ist am Freitag bei der Bushaltestelle in Blankenberg eine ältere Dame aufgefallen. Die Frau habe einen verwirrten Eindruck gemacht, teilt die Polizei am Samstag mit.

Die Polizei fand die leicht unterkühlte und vom Regen völlig durchnässte Frau und wollte von ihr wissen, was sie vorhabe. Schnell stelle sich heraus, dass die 74-jährige Frau im Seniorenheim in Hirschberg wohnt und einen Ausflug in die Vergangenheit machen wollte.

Sie hatte viele Jahre in Blankenberg gewohnt und wollte ihr altes Zuhause besuchen.

Die ältere Dame konnte sich im Funkstreifenwagen aufwärmen. Polizisten brachten sie dann wohlbehalten ins Seniorenwohnheim nach Hirschberg, wo sie bereits erwartet wurde.

Vermisster aus Saale-Orla-Kreis wohlbehalten zurück

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.