Fund einer vermeintlichen Handgranate löst Polizeieinsatz in Gefell aus

red
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung".

Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung".

Foto: dpa

Gefell  In Gefell ist eine vermeintliche Handgranate aufgefunden worden. Der Eigentümer wurde unterdessen gefunden - nun laufen die Ermittlungen.

Am Sonntagabend gegen 18.45 Uhr hat die Polizei die Nachricht erreicht, dass in Gefell Richtung Gebersreuth auf Höhe der Felsenkeller eine Handgrante aufgefunden wurde. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnte die Handgranate als Deko-Stiehlhandgranate M24 einklassifiziert werden.

Durch die Hinzuziehung des Bürgermeisters der Stadt Gefell gelang auch die Ermittlung des Eigentümers. Dieser hatte das Dekostück beim Befahren des Verbindungsweges aus bislang ungeklärter Ursache verloren. Die polizeilichen Ermittlungen dazu dauern an.

Mehr Polizeinachrichten aus Thüringen: