In Hirschberg steigt wieder das Wiesenfest

| Lesedauer: 2 Minuten
Auch der Heimatchor war schon dabei beim großen Umzug zum Wiesenfest in Hirschberg.

Auch der Heimatchor war schon dabei beim großen Umzug zum Wiesenfest in Hirschberg.

Foto: T. Bahner / Archivbild

Hirschberg.  Fahrgeschäfte, Fußball-Jubiläum, Livemusik, großer Festumzug und vieles mehr werden geboten vom 19. bis 21. August in Hirschberg.

Das traditionelle Wiesenfest in Hirschberg kann nach zwei Jahren Pause wieder steigen. Der Festplatz an der Schulstraße wird vom 19. bis zum 21. August für Klein und Groß verschiedene Fahrgeschäfte für den Spaß oder den Nervenkitzel bieten, und an den Buden der unterschiedlichsten Art soll jeder auf seine Kosten kommen.

„Der FSV Hirschberg als Festwirt sorgt wie gewohnt in und außerhalb des Festzeltes für eine hervorragende Versorgung der hoffentlich zahlreichen Gäste“, schreibt Bernd Rösner, der Erste Vorstand des FSV Hirschberg, in seiner Einladung.

Eingebettet in das Wiesenfest findet am Samstag, 20. August, ab 15 Uhr die Festveranstaltung zum 100-jährigen Bestehen des Hirschberger Fußballs statt. Zu dieser Festveranstaltung sind alle Vereinsmitglieder und Freunde des FSV Hirschberg herzlich eingeladen. „Natürlich sind auch die Partner und Partnerinnen gern gesehen“, betont Rösner. Schon mal im Voraus geht der Dank des FSV an den Hirschberger Faschingsclub, der für die Zeit der Festveranstaltung die Versorgung übernimmt.

Los geht es am Freitag, 14 Uhr, mit dem Familiennachmittag zu ermäßigten Preisen auf dem Festplatz. Ab 18.30 Uhr kicken die Hirschberger gegen den LSV 49 Oettersdorf. 20.30 Uhr wird im Festzelt angezapft, ab 21 Uhr zeigt Borderline „The Greatest Hits“-Show. Am Samstag steigen ab 10 Uhr die Spiele des Fußballnachwuchs. Ab 14 Uhr gibt es im Festzelt Kaffee und selbst gebackenen Kuchen, bevor 15 Uhr das 100-Jährige des Fußballs Hirschberg gefeiert wird. Ensembles des HFC werden auftreten. Und Partyteufel spielen ab 21 Uhr.

Am Sonntag ist ab 10 Uhr Frühschoppen mit den Oberlemnitzer Musikanten, nach dem Mittagessen ab 11 Uhr steigt ab 13.30 Uhr der Wiesenfestumzug, ab 14 Uhr musizieren die Klostermänner im Festzelt, dazu gibt’s wieder selbst gebackenen Kuchen. Und ab 16 Uhr wird die Wiesenfest-Tombola ausgelost. Der Hauptpreis hat einen Wert von 400 Euro.