Lkw kracht auf A 9 in Leitplanke - 35.000 Euro Schaden

red
 (Symbolbild)

(Symbolbild)

Foto: Tino Zippel

Bad Lobenstein  Am Dienstagmorgen kam es auf der A9 zwischen Bad Lobenstein und Schleiz zum Unfall. Ein Fahrspur der Autobahn musste gesperrt werden.

Am Dienstagmorgen wurde die Autobahnpolizei auf die A9 Richtung Berlin zwischen die Anschlussstellen Bad Lobenstein und Schleiz alarmiert.

Gegen 06:30 Uhr war ein Sattelzug zwischen den Anschlussstellen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Leitplanke gefahren. Diese wurde auf einer Länge von etwa 50 Metern beschädigt.

Bei dem Unfall wurde der Kraftstofftank des Lkws beschädigt und Diesel lief aus. In dem Zusammenhang kamen auch Kameraden der Feuerwehr zum Einsatz.

Der rechte Fahrstreifen wurde aufgrund des Unfalls und der auslaufenden Betriebsstoffe gesperrt. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

Der durch den Unfall entstandene Schaden wird derzeit auf 35.000 EUR geschätzt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen