Meine Meinung: Abi-Episoden gesucht

Peter Hagen über das Jubiläum am Bad Lobensteiner Reichard-Gymnasium.

OTZ-Reporter Peter Hagen

OTZ-Reporter Peter Hagen

Foto: Andreas Wetzel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf die Frage nach dem jüngsten Rekord, den ein Abiturient des Bad Lobensteiner Reichard-Gymnasiums aufgestellt hat, fällt einem sofort das erste Telefonat mit einem Außerirdischen ein, das im vergangenen Oktober Steffen Jauch geführt hatte. Der heutige Lehrer an der Realschule in Calberlah hatte sich in der Kurstadt das Grundwissen für seinen Beruf angeeignet und schaffte es mit seiner AG „Raumfahrt“ so viel Aufmerksamkeit zu erreichen, dass er zum auserwählten Kreis jener wenigen Lehrer aus Deutschland, Spanien und Italien gehörte, die direkt mit dem ISS-Kommandanten Luca ­Parmitano das Videotelefonat führen durften.

Episoden wie diese werden derzeit gesammelt, um besonders interessante Lebenswege von Abiturienten des Reichard-Gymnasiums kennenzulernen. Bei den Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag der Namensgebung sollen ausdrücklich die ehemaligen Schülerinnen und Schüler mit einbezogen werden. Gefragt sind Erinnerungen an die Zeit der vielen Unsicherheiten 1990 ebenso wie an die letzten Monate im Internat 1994.

Wer also jemanden kennt der jemanden kennt, der sein Abi in Bad Lobenstein gemacht hat, darf gerne die Werbetrommel rühren, um möglichst viele schöne, spannende oder auch nachdenkliche Geschichten sammeln zu können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren