Meine Meinung: Chance zur Bewährung

Peter Hagen zu den Rückkehrern im Rathaus.

Peter Hagen 

Peter Hagen 

Foto: Andreas Wetzel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dass die Zeit nach Corona eine andere sein wird, dürfte jedem bewusst sein. In Bad Lobenstein könnte sich das schon am kommenden Montag zeigen.

Nach Ablauf der amtlichen Quarantäne werden Bürgermeister Thomas Weigelt und sein Ordnungsdienstleiter wieder ins Rathaus gehen. An sich wie üblich, nur ist diesmal doch einiges anders. Denn die Risiko-Skitour vor zwei Wochen nach Tirol hat Kreise gezogen. Die Meinungen in der Bevölkerung gehen auseinander. Von fehlender Vorbildrolle ist ebenso zu hören wie vom Vorsatz, nicht nur sich, sondern auch andere Menschen bewusst in Gefahr gebracht zu haben. Sogar eine Internet-Petition zur Amtsenthebung ist auf den Weg gebracht worden.

Doch das Sagen haben in erster Linie die Mitglieder des Stadtrates. Und die werden, so viel dürfte feststehen, eine Aussprache mit dem Rathaus-Chef führen. Jetzt aber muss vor allem die ganze Stadt weiterhin durch eine schwere Krisenzeit geführt werden. Da wird es noch viel Kraft und Ideenreichtum brauchen. Das wiederum bietet die Chance für eine sprichwörtliche Bewährung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.