Nach Blitzschlag Waldbrand in Saalfeld-Rudolstadt

Leutenberg.  Nach einem Blitzschlag ist am Mittwoch ein Waldbrand bei Steinsdorf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt ausgebrochen.

Waldbrand bei Kleingeschwenda: Einsatzkräfte aus zwei Landkreisen verhindern die Brandausdehnung.

Waldbrand bei Kleingeschwenda: Einsatzkräfte aus zwei Landkreisen verhindern die Brandausdehnung.

Foto: Peter Hagen

Gegen 13.45 Uhr brach der Brand auf einem Steilhang aus. Mehrere Feuerwehren aus dem Saale-Orla-Kreis und aus Saalfeld-Rudolstadt sind im Einsatz. Es musste eine lange Löschwasserstrecke aufgebaut werden, um das Feuer an einem Steilhang löschen zu können. Auf einer Fläche von 150 bis 200 Quadratmetern hatte der Waldboden gebrannt.

Es wurde geprüft, ob ein Löschhubschrauber angefordert wird, doch dies scheiterte am Wetter.

Zum ausführlichen Bericht, wie die Feuerwehr den Waldbrand bekämpft, geht es hier

Starke Gewitter beenden Sommerwetter in Thüringen

Zunehmende Brandgefahr bedroht Thüringens Wälder