Projekt im Bad Lobensteiner Kindergarten „Kinderland“ zu Toleranz, Respekt und Miteinander

Bad Lobenstein  Mit einer Bildergeschichte ein besonderes Erlebnis vermittelt

Am Beispiel der Hände lernten die Kinder, dass es ­Unterschiede gibt. Foto: Sandra Smailes

Am Beispiel der Hände lernten die Kinder, dass es ­Unterschiede gibt. Foto: Sandra Smailes

Foto: Sandra Smailes

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Kindergarten „Kinderland“ in Bad Lobenstein und die Thüringer Initiative für Integration, Nachhaltigkeit, Kooperation und Aktivierung (Thinka) im Saale-Orla-Kreis arbeiten „Zusammen mit Medien“.

Durch eine Information des Landesfilmdienstes Thüringen sind die Thinka-Mitarbeiter auf das Projekt „Zusammen mit Medien“ aufmerksam geworden. In dem Projekt geht es um Toleranz, Respekt und Miteinander. Da bereits bei Kindern das Fernsehen als ein absolutes Lieblingsmedium gilt, wandten sich Ute Sillier und Sven Walther an den Bad Lobenstein Kindergarten „Kinderland“, um einen nicht alltäglichen Kindergartenalltag zu gestalten. An zwei Tagen besuchte Anna-Maria Müller vom Landesfilmdienst die Mädchen und Jungen, um mit ­ihnen gemeinsam eine Bilder­geschichte zum Erlebnis werden zu lassen.

Angepasst an die Gruppe von Vierjährigen vermittelte sie spielerisch, dass alle Menschen gleich sind, dass Respekt und Toleranz für jeden gelten. Die Kinder haben sich mit den Erzieherinnen Geschichten ausgedacht, in denen sie selber mitspielen, Figuren und Gegenstände malen und basteln konnten. Anschließend wurden daraus Darstellungen mit Bild und Ton.

Auf diese Weise lernten die Kinder, sich gegenseitig zu achten und Gemeinsamkeiten zu erkennen. Sie erlebten, wie Geschehnisse wiedergegeben werden und was daran wahrgenommen wird.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.