„Röhrnkoung“ gibt es in Pottiga

Pottiga  Marktfest am Wochenende

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Marktfestzeit in Pottche“. Der kleine Ort, welcher seit Januar diesen Jahres als Ortsteil zur Gemeinde Rosenthal am Rennsteig gehört, feiert seit 1986 wieder diese beliebte Traditionsveranstaltung .

Die neue Einheitsgemeinde ist Schirmherr und Geldgeber des diesjährigen Festes, jedoch laufen alle Fäden beim Organisationsteam in Pottiga sowie natürlich aller Vereine und Gruppen zusammen. Unterstützt durch die Bauhofmitarbeiter kommen eine Vielzahl von Privatpersonen hinzu, welche an der Vor- und Nachbereitung beteiligt sind oder als Parkplatzeinweiser fungieren.

Auftakt wird wie gewohnt schon am Samstag, 14.September, mit einem Kinderfest rund um Markt- und Kindergartenplatz sein. Am Abend sorgt die Band The Real Feel-Light für gute Stimmung auf dem Markt. Die Bandmitglieder kommen aus Thüringen und Oberfranken. Am Sonntag beginnt nach der Eröffnung gegen 9.30 Uhr der große Jahrmarkt, welcher jedes Jahr viele unterschiedliche Händler aus Nah und Fern anlockt. Die bunte Mischung aus Markttreiben, zünftiger Blasmusik, gutem Essen und das Treffen von Freunden und Bekannten machen die Veranstaltung zu einem Publikumsmagnet, teilen die Veranstalter mit. Natürlich dürfen hierbei Pottigas kulinarische Spezialität, die „Echt Pottcher Röhrnkoung“ nicht fehlen. Diese gibt es wie immer auf dem Schulhof zusammen mit Hausgebackenem vom Feuerwehrverein, Gegrilltem vom Jugendverein und Unterhaltungsmusik durch die Balothek.

Auf dem Marktplatz selbst sorgen die Publikumslieblinge aus den letzten Jahren, die Berglandmusikanten Olbernhau und die Hirschsteiner für beste Blasmusik. Ein kühles Bier oder eine frische Roster dazu, bekommen die Gäste von den Mädels und Jungs vom Heimatverein.

Fest: 14. und 15. September

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.