Weihnachten

Schwedische Weihnacht in Ziegenrück

Ziegenrück.  Wasserkraftmuseum erwartet Besucher mit skandinavischen Spezialitäten

Im Ziegenrücker Wasserkraftmuseum zucken am ersten Advent die Blitze zu weihnachtlicher Musik.

Im Ziegenrücker Wasserkraftmuseum zucken am ersten Advent die Blitze zu weihnachtlicher Musik.

Foto: Peter Hagen / OTZ

Das Vattenfall-Wasserkraftmuseum in Ziegenrück lädt am ersten Advent zur schwedischen Weihnacht ein. Von 13 bis 16 Uhr gibt es allerlei skandinavische Spezialitäten.

Gemeinsam mit der Gaststätte „Zur Fernmühle“ werden die Besucher kulinarisch in den hohen Norden versetzt. Es gibt zum Beispiel original Glögg – ein Glühwein aus Rotwein und Korn oder Wodka, abgeschmeckt mit verschiedenen Gewürzen wie Zimt, Kardamom, Ingwer und Nelken. Im Herkunftsland lässt man sich zu diesem „Schwedenpunsch“ Rosinen und geschälte Mandeln servieren.

Schwedische Gebäckspezialitäten, frisch geräucherter „Flammlachs“ und weitere herzhafte Köstlichkeiten gehören zum Angebot. Gegen 15.30 Uhr wird es einen Auftritt der Kindertanzgruppe aus Ziegenrück geben. Die schwedische Lichterkönigin Lucia besucht das Museum und im Spinnereigebäude gibt es ein Kinderprogramm. Angekündigt ist zudem eine weihnachtliche Lasershow.

An mehreren Ständen gibt es Holzkunst, festliche Basteleien, Wein, Honigprodukte und vieles mehr.

Für 13.30 bis 14 Uhr ist in der Ziegenrücker Kirche die Adventsandacht mit Begleitung durch den Posaunenchor Schöndorf vorgesehen. Zudem gibt es an diesem Sonntag eine Ausstellungseröffnung. Ab 14 Uhr heißt es im Pfarrhaus „Ankommen – Ansichten im Advent“ mit Werken von Uta Klippel aus Dresden.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.