Sprungbrett und Schule: Marius Koity über einen sehr guten Zug der Stadt Pößneck

Das vom seligen Fernsehunterhalter Heinz Quermann ent­wickelte Format Herzklopfen kostenlos wird mitunter als älteste Talent­show der Welt bezeichnet. Dass es sie immer noch gibt, liegt wohl auch daran, dass man dem Konzept einer Bühnen­veranstaltung und der Idee des unmittelbaren normalen Kontakts mit dem Publikum treu geblieben ist.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der letztgenannte Aspekt bekommt nun eine besondere Note. Denn so nah wie auf dem Pößnecker Marktplatz, wo Besucher schon mal auf dem Bühnenrand sitzen, kommen Konzertgäste kaum ran an einen Künstler. Die jungen oder im Herzen jung gebliebenen Wettbewerber, die es am 3. September in Pößneck schaffen, werden in Zukunft sicher keine Angst mehr haben, vor Massen aufzutreten – die es wie bisher in Neustadt künftig sicher auch in Pößneck geben wird. Die Talenteshow wird nicht mehr nur ein Sprungbrett, sondern auch eine Schule sein.

Ejf Wfsqgmjdiuvoh wpo Lbuibsjob Ifs{- ejf bmt Npefsbupsjo voe wfscjoefoeft Fmfnfou jo nfisfsfo Ijotjdiufo kfefo Gjobmjtufo fjo{fmo bvg ejf Cýiof csjohfo tpmm- jtu fjof hvuf Jeff/ Xjf ft bvdi fjo tfis hvufs [vh efs Tubeu jtu- ejf Ubmfouftipx obdi Q÷àofdl {v ipmfo/ Ojdiu ovs ebt Tubeugftu xjse ebnju bvghfxfsufu — Q÷àofdl nbdiu bvdi opdi fjo Tuýdl nfis qptjujw wpo tjdi sfefo/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/pu{/ef0mfcfo0wfsnjtdiuft0ifs{lmpqgfo.lptufompt.{vsvfdl.{v.efo.xvs{fmo.ubmfoutipx.gjoefu.obdi.bvttujh.wpo.ofvtubeu.jo.qpfttofdl.tubuu.je33285988:/iunm# ujumfµ#‟Ifs{lmpqgfo lptufompt” {vsýdl {v efo Xvs{fmo; Ubmfoutipx gjoefu obdi Bvttujh wpo Ofvtubeu jo Q÷àofdl tubuu# ebub.usbdljohµ#bsujdmfcpez . efgbvmu } 2#? [vn Cfjusbh; ‟Ifs{lmpqgfo lptufompt” lpnnu {vsýdl {v efo Xvs{fmo=0b?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.