Umzug in Wurzbach als Highlight der Faschingssaison

Wurzbach.  Umzug der Karnevalsgesellschaft Grün-Gold in Wurzbach ist zwar nicht politisch, dafür umso unterhaltsamer

Die Kinderprinzengarde freut sich auf das kommende Faschingswochenende der Karnevalsgesellschaft Grün-Gold.

Die Kinderprinzengarde freut sich auf das kommende Faschingswochenende der Karnevalsgesellschaft Grün-Gold.

Foto: Lars Meinicke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Wurzbacher Umzug ist einer der Höhepunkte der Faschingssaison – nicht nur in der Sormitzstadt selbst, sondern auch bei den benachbarten Faschingsvereinen beispielsweise in Bad Lobenstein oder Remptendorf. In diesem Jahr ist das große Spektakel für Sonnabend, 22. Februar, ab 14.11 Uhr geplant.

„Unser Umzug ist nicht politisch“, erklärte Daniela Meinicke, der Zugmarschall der Karnevalsgesellschaft Grün-Gold in Wurzbach. „Wir sind ja nicht in Köln.“ Derzeit sind rund zehn Wagen für den Umzug angemeldet. Die Anmeldefrist für den Umzug in Wurzbach läuft bis kommenden Freitag, 21. Februar. „Da werden sich bis dahin noch einige Wagen für den Umzug anmelden“, so Daniela Meinicke.

Sturm auf Wurzbacher Rathaus in „abgespeckter Version“

In diesem Jahr wird aber einiges anders sein. Laut Wolfgang Bauer, Vorsitzender der Karnevalsgesellschaft „Grün-Gold“ in Wurzbach, gibt es in diesem Jahr kein Prinzenpaar. „Wir haben viele angesprochen“, erklärte er. „Aber keiner hatte Zeit. Es sind einige Wochenenden, die man sich für den Fasching freinehmen muss, das geht heutzutage nicht so einfach.“

Da das Prinzenpaar in diesem Jahr fehlt, wird auch die Vereidigung der Prinzengarde am Sonnabend, 22. Februar, entfallen. Der Sturm auf das Wurzbacher Rathaus wird aber stattfinden. „Nur eben in einer abspeckten Version“, so Jan Schübel, Hauptverteidiger und Bürgermeister der Stadt Wurzbach (CDU-BU).

Viele Gruppen aus dem Gebiet Wurzbach werden an den Umzug teilnehmen, darunter Vereine aus Oßla und vielen anderen Vereinen der Ortsteile.

Viele Vereine aus dem Oberland vertreten

Aber auch viele Faschingsvereine im Oberland nehmen an diesem Umzug teil. Darunter auch Faschingsvereine aus Bad Lobenstein, Friesau, Remptendorf, Helmsgrün, Liebschütz, Schönbrunn und anderen Orten.

Am Sonnabend, 15. Februar, sind die kleinen Narren ab 14.11 Uhr zum Kinderfasching eingeladen. Die dritte Gala beginnt ebenfalls heute um 20.11 Uhr. Das Friesauer Männerballett und das Männerballett der Sparkasse Erfurt treten beim vierten Gala-Abend am Freitag, 21. Februar, ab 20.11 Uhr auf. Viele befreundete Faschingsvereine sind dann am Sonnabend, 22. Februar, ab 14.11 Uhr beim Karnevalsumzug dabei. Um 20.11 Uhr folgt dann der fünfte und letzte Gala-Abend im Wurzbacher Hammersaal.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren