Vollsperrung bei Burglemnitz für mehrere Wochen

Burglemnitz.  Derzeit erfolgt Holzeinschlag an den steilen Fichtenhängen entlang der Wilschnitz

Die Landesstraße zwischen den Abzweigen Burglemnitz und Landsendorf ist derzeit tagsüber wegen Holzeinschlag an den steilen Hängen gesperrt.

Die Landesstraße zwischen den Abzweigen Burglemnitz und Landsendorf ist derzeit tagsüber wegen Holzeinschlag an den steilen Hängen gesperrt.

Foto: Peter Hagen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vorerst bleibt die Vollsperrung der Landesstraße entlang der Wilschnitz zwischen den Abzweigen Burglemnitz und Landsendorf aufrechterhalten. Wie das Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt mitteilt, gilt die Vollsperrung weiterhin montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 16 Uhr. Der Grund für diese Vollsperrung ist der Holzeinschlag an den steilen Waldhängen.

Ursprünglich war die Vollsperrung bis mindestens zum 14. Februar angekündigt gewesen. Jetzt heißt es, dass die Vollsperrung „für mehrere Wochen“ gilt.

Die Umleitungsstrecke ist ausgeschildert und führt in beiden Verkehrsrichtungen über die Orte Gleima, Altengesees, Kleingeschwenda und Steinsdorf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren