Leinefelde-Worbis. Bei einem schweren Unfall sind auf der Autobahn 38 im Landkreis Eichsfeld neun Menschen verletzt worden. Der Kleintransporter überschlug sich mehrfach.

Bei einem Verkehrsunfall auf der A38 nahe Leinefelde-Worbis (Landkreis Eichsfeld) sind am frühen Donnerstagmorgen neun Menschen verletzt worden. Ein 51-Jähriger hatte gegen 1.45 Uhr bei einem Überholmanöver die Kontrolle über seinen Kleintransporter verloren, wie die Polizei mitteilte. Grund dafür waren demnach hohes Tempo und eine regennasse, zum Teil mit Schneematsch bedeckte Fahrbahn. Der VW Crafter geriet ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und kam schließlich auf dem rechten Fahrstreifen auf der Fahrerseite quer zur Fahrbahn zum Liegen.