Heiligenstädter FC-Bayern-München-Fanclub tut Gutes

Heiligenstadt.  Aktionen für Fans und Spendenidee für das Kinderhospiz.

Der FC Bayern München Fanclub Heiligenstadt/Eichsfeld auf dem Weg zum Spiel gegen den BVB.

Der FC Bayern München Fanclub Heiligenstadt/Eichsfeld auf dem Weg zum Spiel gegen den BVB.

Foto: FCB Fanclub

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Den FC-Bayern-München-Fanclub Heiligenstadt/Eichsfeld hat es zum Topspiel gegen den BVB vor zwei Wochen mal wieder nach München geführt. Belohnt wurden die 50 Fans im vollbeladenen Bus mit einem 4:0 Sieg. „Es hat sich also gelohnt“, sagen die Vorsitzenden Ronny Hauschild und Dominik Göbel.

Auch konnten die Fußballfans einer gleichgesinnten jungen Frau einen großen Traum erfüllen. Aufgrund ihrer Krankheit kann Melissa Gaspar aus Heiligenstadt nämlich nicht allein ins Stadion fahren. Zusammen mit ihrem Freund und den Mitgliedern des Fanclubs wurde das nun aber möglich, und sie durfte bei ihrem ersten Live-Spiel mitfiebern.

Und der Fanclub will weiter Gutes tun und hat sich deshalb etwas überlegt: „Jeder, der im Januar mit uns zum Bundesligaspiel nach Berlin fährt, spendet mit seinem Beitrag 5 Euro an das Kinderhospiz in Tambach Dietharz“, versprechen die Vorsitzenden, die auch sagen, dass die Einrichtung schon länger von der Gruppe unterstützt wird. Für die Fahrt gebe es auch noch freie Plätze. Der Fanclub besteht momentan aus 422 Mitgliedern, ist die größte Thüringer Fanvereinigung und wächst stetig.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.