In Heiligenstadt ziehen drei Bäume um

Heiligenstadt.  In Heiligenstadt ließ die Kommunale Wohnungsgesellschaft jetzt drei Bäume umsetzen, statt sie zu fällen

Die Kowo in Heiligenstadt ließ jetzt zwei Linden und eine Kugelesche umsetzen, statt sie zu fällen.

Die Kowo in Heiligenstadt ließ jetzt zwei Linden und eine Kugelesche umsetzen, statt sie zu fällen.

Foto: Thomas Simon

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Umsetzen statt umholzen – das dachte man sich bei der Kommunalen Wohnungsgesellschaft in Heiligenstadt und beauftragte eine Spezialfirma, um zwei Bäume auf den neu geschaffenen Mieterparkplatz hinter das Haus in der Wilhelmstraße 26 umzusetzen. „Damit wird ein Fällen dieser Bäume im Rahmen der Bauarbeiten an der Wilhelmstraße vermieden“, sagt Geschäftsführer Thomas Simon. Eine große Linde und eine Kugelesche wechselten also den Platz. Und auch eine Linde vom Jüdenhof zieht um, steht künftig im Außenbereich der Kowo-Wohnanlage in der Jakobistraße. Die ganze Aktion ließ sich die Gesellschaft rund 18.000 Euro kosten. „Ausschlaggebend war für uns, dass wir einen Beitrag leisten, möglichst viele Bäume in der Innenstadt zu retten. Gerade große sind wichtig für ein gutes Mikroklima. Und rund 30 Jahre sind für einen Baum noch kein Alter“, so Simon, der hofft, dass es Nachahmer gibt, die der Idee folgen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.