40.000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall in Baustellenbereich auf der A4 bei Eisenach

Katja Schmidberger
Bei einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 4 ist am Donnerstagmorgen erheblicher Sachschaden entstanden.

Bei einem Lkw-Unfall auf der Autobahn 4 ist am Donnerstagmorgen erheblicher Sachschaden entstanden.

Foto: Autobahnpolizei

Eisenach.  In einer Baustelle auf der A4 bei Eisenach hat sich am Donnerstag ein Lkw-Unfall ereignet. Das war passiert.

Zu Behinderungen ist es am Donnerstag auf der Autobahn 4 zwischen Eisenach-West und Herleshausen in Richtung Frankfurt/Main gekommen. Gegen 7.40 Uhr hatte sich zwischen diesen beiden Anschlussstellen ein Verkehrsunfall in einer Baustelle ereignet. Ein 45-jährige Fahrer eines Sattelzuges kam laut Autobahnpolizei aus noch ungeklärter Ursache im Verschwenk der Baustelle nach links, kollidierte mit der Baustelleneinrichtung und beschädigte diese auf einer Länge von 50 Metern. Es entstand Sachschaden von zirka 40.000 Euro.

Der Fahrer blieb unverletzt. Die Vollsperrung selbst dauerte gar nicht so lang, wie ein Sprecher der Autobahnpolizei auf Anfrage erklärte. Der Pkw-Verkehr konnte einseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Am frühen Nachmittag war die Strecke wieder frei.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen:

NEU: Der kostenlose Blaulicht-Newsletter: Täglich die wichtigsten Meldungen automatisch ins Postfach bekommen. Jetzt anmelden.