Onkel und Bestatter auf Trauerfeier durch Schläge verletzt

Wutha-Farnroda  Mit einem Platzverweis endete am Donnerstagnachmittag eine Trauerfeier in Wutha-Farnroda für einen 30-Jährigen. Zuvor schlug er seinen Onkel und anschließend den Bestatter.

Ein 30-Jähriger geriet auf einer Trauerfeier in Wutha-Farnroda am Donnerstag mit seinem Onkel in Streit.

Ein 30-Jähriger geriet auf einer Trauerfeier in Wutha-Farnroda am Donnerstag mit seinem Onkel in Streit.

Foto: Marco Kneise

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut Polizei geriet der Mann während der Trauerfeier mit seinem 49-jährigen Onkel in Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Neffe seinen Onkel und warf ihn zudem zu Boden. Der 49-Jährige wurde dadurch leicht verletzt.

Nun richtete der 30-Jährige seine Aggressionen auch gegen den Bestatter. Er schlug den Mann gegen die Brust und zeigte ihm außerdem den Mittelfinger.

Die hinzugerufene Polizei verwies den aggressiven Mann des Platzes. Dieser muss sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung verantworten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.