Tennisherren des TC Blau-Weiß Eisenach ungeschlagen zum Titel

Ü55 des TC Blau-Weiß Eisenach bestimmten Niveau in der Oberliga.

Thüringer Landesmeister der Herren Ü 55 wurde in diesem Jahr das Team vom TC Blau Weiß Eisenach mit Stefan Moll, Wolfgang Reuter, Rainhart Voigt, Lothar Jakob. Ulrich Matschke fehlte verletzungsbedingt am letzten Spieltag. Foto: privat

Thüringer Landesmeister der Herren Ü 55 wurde in diesem Jahr das Team vom TC Blau Weiß Eisenach mit Stefan Moll, Wolfgang Reuter, Rainhart Voigt, Lothar Jakob. Ulrich Matschke fehlte verletzungsbedingt am letzten Spieltag. Foto: privat

Foto: zgt

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eisenach. Ungeschlagen, mit nur einem Unentschieden in 8 Spielen, erkämpften sich die Tennisherren der Altersklasse Ü55 den Landesmeistertitel. Der sonst an Position 1 spielende Ulrich Matschke konnte verletzungsbedingt am letzten Spiel der Saison in Sömmerda nicht teilnehmen, hatte aber mit fünf Siegen in sechs Spielen erheblichen Anteil am Gesamtsieg der Mannschaft. Durch den Ausfall von Ulrich Matschke an Position 1, gestaltete sich das letzte Spiel beim Sportverein Sömmerda trotz klarem Sieg spannend. An Position 1 spielend konnte sich Stefan Moll trotz anfänglicher Schwierigkeiten zuletzt klar gegen Axel Wieprecht durchsetzen und gewann 7:6/6:1 und feierte damit den 8. Sieg in Folge. Wolfgang Reuter(7 Siege/1 Niederlage), an Position 2, verlor den 1. Satz gegen den technisch stark spielenden 74-jährigen Horst Lachmann mit 3:6 und gewann beim Stand von 4:2 sein Spiel durch die verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners. Lothar Jakob(2 Siege/4 Niederlagen) musste an Position 3 spielend sein 3. Matchtiebreak in diesem Jahr absolvieren und konnte sich mit 6:1/2:6/7:6 gegen Peter Kunze durchsetzen. In seinem 3. Spiel (vorher 2 Siege) für die Herren 55 unterlag Reihart Voigt mit 3:6 und 4:6 seinem Gegner Roland Bogner. In den Doppelpartien gewannen Moll/Reuter auch ihr 8. Doppel in diesem Jahr mit 6:4/6:1 gegen Wieprecht/Boger klar und sicherten somit den Titel. Das 2. Doppel wurde durch Jakob/Voigt nach hartem Kampf im Matchtiebreak mit 6:0/3:6/7:6 gewonnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren