Vergütung will CDU geklärt haben

Das Museum braucht ein wissenschaftliche Mitarbeiterin für Wiedereinrichtung der Gemäldesäle. Doch die Höhe der Entlohnung sorgte für Debatten.

Das Thüringer Museum hat drei Standorte, darunter auch das Stadtschloss.  Foto: Birgit Schellbach

Das Thüringer Museum hat drei Standorte, darunter auch das Stadtschloss. Foto: Birgit Schellbach

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im Thüringer Museum soll, so der Wunsch der Stadt, bald eine Volontärsstelle eingerichtet werden. Deshalb will die Stadt eine Förderung der Lohnkosten beim Freistaat beantragen, der die Einstellung von Volontären bezuschusst. Dass es das wissenschaftliche Volontariat für zwei Jahre befristet in Eisenach geben soll, wenn Fördergelder fließen, war am Dienstag im Stadtrat unstrittig. René Kliebisch für die CDU beantragte aber eine Verweisung der Beschlussvorlage zurück in die Ausschüsse, weil er sich daran stieß, dass die Stelle mit der Entgeltgruppe E 13 zu hoch eingruppiert ist. OB Katja Wolf (Linke) argumentierte, die Eingruppierung ergebe sich aus dem Förderprogramm. Eine Mehrheit stellte sich hinter Kliebisch und will das nochmal diskutiert wissen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.