Andreas Häusler ist alter und neuer Vorsitzender

Andreas Häusler ist neuer und alter Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hermsdorf/Bad Klosterlausnitz.

Andreas Häusler ist neuer und alter Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hermsdorf/Bad Klosterlausnitz.

Foto: Jens Henning

Hermsdorf/Bad Klosterlausnitz.  SPD-Ortsverein Hermsdorf/Bad Klosterlausnitz wählt neuen Vorstand.

Andreas Häusler aus Bad Klosterlausnitz ist in seinem Amt als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Hermsdorf/Bad Klosterlausnitz bestätigt worden. Am Freitag, 19. November, trafen sich die Mitglieder des Ortsvereins zur Neuwahl ihres Vorstandes. Nach der Bundestagswahl war das Ziel der Versammlung, sich für die künftige kommunalpolitische Arbeit neu zu formieren.

Andreas Häusler arbeitet als Chemiker im Fraunhofer IKTS. Der 62-jährige ist seit mehr als 30 Jahren in der Kommunalpolitik tätig. Als sein Stellvertreter wurde der 38-jährige Peter Zenner aus Schöngleina gewählt. Von Beruf Koch wird er neben seiner ehrenamtlichen Gemeinderatstätigkeit künftig auch im Awo-Kreisvorstand mit Andreas Häusler an der Umsetzung von sozialen Projekten im Saale-Holzland-Kreis zusammenarbeiten. Erstes gemeinsames kommunales Thema wird die Radwegeplanung entlang der Landesstraße von der Birkenlinie Bad Klosterlausnitz über Schöngleina und Schlöben bis Jena sein. Ebenfalls in den Vorstand gewählt wurde der Lehrer Michael Ott (31) aus Hermsdorf, bekannt als Büttenredner des Lausnitzer Faschingsvereins.

Der neue Vorstandes will sichtbarer werden – in der Öffentlichkeit und in den sozialen Medien. Bis zur Kommunalwahl 2024 sollen weitere Mitstreiter gewonnen werden.