Eisenberg. Die Landschaftsgärtnerei Rosenkranz und Schwerlast Weise setzen den diesjährigen Weihnachtsbaum.

Etwas kleiner als seine Vorgänger ist er, der diesjährige Weihnachtsbaum, der nun den Marktplatz von Eisenberg ziert. „Neun Meter sind aber schon in Ordnung“, sagt Stephan Müller von der Landschaftsgärtnerei Rosenkranz. Zwar sei der Baum nicht ganz so groß, dafür habe er aber eine perfekte Form und dicht benadelte Äste. „Eine sehr schöne Nordmanntanne ist das.“