Die Fraktion Linke/Grüne will ein neues Gremium schaffen, um Menschen mit Behinderungen eine politische Stimme zu geben. Das ist das Ergebnis im Kreistag.

Um „Menschen mit Behinderungen eine Stimme im politischen Raum zu geben“ regte die Fraktion Linke/Grüne im Kreistag des Saale-Holzland-Kreises die Gründung eines Behindertenbeirats an. Lisa Beckmann (Linke) sprach in Vertretung für den erkrankten Parteikollegen Knut Meenzen, der das Papier im Ausschuss für Soziales und Gesundheit behandelt hatte. Dort stieß das Anliegen aber bereits auf wenig Zustimmung und schließlich auch im Kreistag.