Auch die Feuerwehr Serba kommt zum Gratulieren

Serba.  Mit einer Festwoche feiert der Kindergarten „Spatzennest“ der Gemeinde Serba seinen 60. Geburtstag. Tag der offenen Tür am Freitagnachmittag.

Der Gemeindekindergarten „Spatzennest“ in Serba feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einer Festwoche. Zum Gratulieren sind auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Serba mit einem Löschfahrzeug gekommen.

Der Gemeindekindergarten „Spatzennest“ in Serba feiert sein 60-jähriges Bestehen mit einer Festwoche. Zum Gratulieren sind auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Serba mit einem Löschfahrzeug gekommen.

Foto: Angelika Munteanu

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Große Aufregung am Dienstag im „Spatzennest“ in Serba. Mit einem Löschfahrzeug sind Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Serba vorgefahren, um den Kleinen zum 60. Geburtstag des Gemeindekindergartens zu gratulieren. Natürlich durften sich die Kinder das große rote Feuerwehrauto anschauen. Auch auf den Knopf für das Einsatzsignal durften sie drücken. Aber nur einmal ganz kurz. Der Schutzhelm von Kamerad Ralf Oertel machte auf den Kinderköpfen die Runde – und nun wollen Noah und all die anderen unbedingt Feuerwehrleute werden, wenn sie groß sind.

„Zur Feuerwehr hat unser Kindergarten guten Kontakt. Mindestens einmal im Jahr sind wir dort zu Besuch“, sagt „Spatzennest“-Leiterin Annegret Schröder. Sie und ihre fünf Kollegen plus dem technischen Mitarbeiter haben mit Unterstützung vieler zum 60. Geburtstag des Gemeindekindergartens eine komplette Festwoche vorbereitet. Diese war am Montag mit einem gemeinsamen Geburtstagsfrühstück gestartet. Am Mittwoch wird ein Adventsnachmittag begangen. Für Donnerstag stehen Basteleien auf dem Festprogramm und ehemalige Kindergartenkinder, die jetzt die Schule besuchen, werden den Kleinen ein Puppenspiel vorführen. Am Freitag, dem Tag der Eröffnung vor 60 Jahren, wird der Kindergartentag kurz. Denn am Nachmittag ab 14.30 Uhr sind alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür in den Gemeindekindergarten eingeladen. Zum Abschluss findet ein Lampionumzug statt, begleitet von der Feuerwehr und vom Spielmannszug Klengel/Serba.

Baulich ist der 60 Jahre alte Kindergarten gut in Schuss. Der Spielplatz, den die Einrichtung im Jahr 1999 mit einem Wert von 50.000 Euro gewonnen hatte, ist eine bei den Kindern beliebte Oase. Mit 36 Kindern aus dem Dorf, die aktuelle betreut werden, ist das „Spatzennest“ voll ausgelastet. Ab Sommer sollen noch mehr Kinder aus dem Dorf hinzukommen. „Eine Lösung, alle unterzubringen, wird es geben. Wir arbeiten gemeinsam mit der Gemeinde daran“, sagt die Kita-Leiterin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren