Ausstellung zur DDR-Polizei in Stadtroda

Ein früheres Polizeiauto

Ein früheres Polizeiauto

Foto: Peter Michaelis

Stadtroda.  Das Museum „Alte Suptur“ zeigt ab Samstag, 14. Mai, Relikte der Volkspolizei.

Am Samstag, dem 14. Mai, eröffnet um 15 Uhr das Museum „Alte Suptur“ in Stadtroda eine neue Sonderausstellung zum Thema „Die Volkspolizei - Dein Freund und Helfer“. Mitorganisator der Ausstellung über die Polizei in der DDR ist der Sammler und ehemalige Volkspolizist Volker Lange, der die Ausstellungsobjekte über viele Jahre zusammengetragen hat. Gezeigt werden unter anderem Orden und Ehrenabzeichen, aber auch persönliche Gegenstände wie Fotos, alte Urkunden oder Uniformen. Lange erhielt seine Ausstellungsstücke zum Teil von privaten Spendern aus Stadtroda, wurde aber auch immer wieder auf Flohmärkten fündig.

Die Ausstellung soll einen Überblick über sämtliche Abteilungen der Volkspolizei geben, zu denen beispielsweise der Strafvollzug, das Transportwesen oder die Kriminalpolizei gehörten. Die Ausstellung wird am Samstag von 15 bis 18 Uhr für interessierte Besucher offen sein und wird bis zum 27. August zu den Öffnungszeiten des Museums präsentiert: donnerstags und samstags von 15 bis 18 Uhr. Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen 2,50 Euro.