Corona-Inzidenz sinkt deutlich im Saale-Holzland

Ein Symbol auf der Intensivstation für Corona-Patienten.

Ein Symbol auf der Intensivstation für Corona-Patienten.

Foto: Sebastian Gollnow / Symbolbild

Eisenberg.  Mit einer Inzidenz von 242 liegt das Saale-Holzland deutlich unter der bundesweiten Inzidenz von 407 (Stand Mittwoch, 0 Uhr).

Am Dienstag sind dem Gesundheitsamt des Saale-Holzlandkreises 33 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Gesamtzahl der Corona-Fälle seit Beginn der Pandemie liegt im Landkreis damit bei 12.135. Der Wert der Sieben-Tage-Inzidenz ist noch einmal stark gesunken auf 242,7 und liegt damit deutlich unter der bundesweiten Inzidenz.