Eisenberg: Geld fürs Katzenhaus-Dach ist schon verbaut

Eisenberg  Der Tierschutzverein freut sich über 3000 Euro aus dem Benefizmehrkampf vom Lions Club.

Die Mitglieder vom Lions Club übergeben den Scheck an Doreen Rheinländer (5.v.l.).

Die Mitglieder vom Lions Club übergeben den Scheck an Doreen Rheinländer (5.v.l.).

Foto: S. Grunert

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Den symbolischen Scheck haben die Mitglieder vom Lions Club Eisenberg zwar erst gestern an die Vorsitzende des Tierschutzvereins Saale-Holzland, Doreen Rheinländer, übergeben. Die gespendeten 3000 Euro, Erlöse aus dem zweiten Benefizmehrkampf des Vereins, sind aber schon im Tierheim verbaut. „Wir haben das Geld dafür verwendet, das Dach des Katzenhauses neu zu decken, denn hier regnete es überall rein“, so Doreen Rheinländer. Das Problem habe man nun dank der Spende lösen können.

Als nächstes solle die sogenannte Zehner-Anlage mit mehreren Gehegen isoliert werden, damit dort Tiere auch während der kalten Jahreszeiten untergebracht werden können.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren