Feueralarm in Pflegeheim – Mit fast 2,5 Promille im Auto unterwegs

Bad Klosterlausnitz.  Zu einem Pflegeheim im Saale-Holzland-Kreis rückte am Wochenende die Feuerwehr aus. Außerdem berichtet die Polizei von einer Trunkenheitsfahrt.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Am Sonntagmittag hat eine 51-Jährige missbräuchlich den Feuermelder eines Pflegeheimes in Bad Klosterlausnitz betätigt. Laut Polizei hatte die Frau den Alarm im Keller des Gebäudes ausgelöst, sodass die freiwillige Feuerwehr ausrückte. Die Frau sei von Zeugen beobachtet worden, wie sie anschließend vom Tatort flüchtete. Die Polizei vermutet, dass die zuvor gegen die 51-Jährige ergangene Kündigung sie zu der Aktion motiviert habe.

Mit knapp 2,5 Promille unterwegs

Nach einem Streit verließ ein 47-Jähriger aus Oberbodnitz in der Nacht zum Sonntag seine Wohnung und fuhr mit mit seinem Auto. Als der Mann am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr zurückkehrte und aggressiv wirkte, sei die Polizei alarmiert worden.

Da er erheblich unter Alkoholeinfluss gestanden habe, führten die Polizeibeamten einen Atemalkoholtest durch, der einen Wert von 2,47 Promille erbrachte.

Der Mann muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Weitere Meldungen der Polizei

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.